Herbst 2012 - die Ausstellungssaison geht weiter
Auf der Clubsiegerschau am Possen am 23.09.2012 vertrat uns Nicole Hohner mit Esmee von Belvedere. Ute und Micha mit Ernesto waren als Daumendrücker und Schlachtenbummler dabei.
Katrin, Ute mit Ernesto und Nicole mit Esmee.... im Ring
die gestromte Jugend... Nicole & Esmee...;o)

Ausstellungen im September 2012 - ein Bericht von Torsten Bambor
Am 09.09.2012 fuhren Doreen und ich als kleine Vertretung unserer OG zur EUDDC-Ausstellung nach Zgierz. Organisatorisch war es im Vorfeld und während der gesamten Ausstellung eine Veranstaltung auf hohem Niveau. Das Ausstellungsgelände bot genügend Platz und die Ausstellungsringe waren großzügig bemessen. Wir waren schon sehr überrascht über die recht hohe Anzahl deutscher Aussteller, die sich auf den weiten Weg zur EUDDC- Ausstellung nach Polen gemacht hatten. Natürlich boten sich auch wieder zahlreiche Möglichkeiten alte Kontakte zu pflegen und neue Bekanntschaften zu schließen. Mit den Beurteilungen unserer beiden Hündinnen können wir sehr zufrieden sein. So bestätigte unsere Elfi- Bonny von Tara in der offenen Klasse ihre V4 Platzierung von der EUDDC- Ausstellung im Vorjahr. In der Jugendklasse stellten wir unsere Orca Madoska Univers aus. Auch sie erhielt eine vorzügliche Bewertung. Schaffte es aber nicht in die Platzierungen. Rundherum war es eine sehr gelungene Veranstaltung, die, glaube ich, bei allen Beteiligten in positiver Erinnerung bleiben wird.
Doreen mit Orca & Elfi am Ring.... Torsten und Orca

Nach dreiwöchiger Ausstellungsabstinenz fiel die Nacht vom 28.09.auf den 29.09.2012 bei uns sehr kurz aus. Wir hatten uns dazu entschlossen, der Einladung des österreichischen Doggenklubs zur Klubsiegerschau nach Tulln a.d. Donau zu folgen. So machten wir uns gegen Mitternacht auf den Weg nach Tulln.. Unsere Vorfreude auf diese Veranstaltung wurde jedoch im Vorfeld etwas getrübt, da organisatorisch einiges nicht so optimal gelaufen ist, wie man es sonst eigentlich kennt. Auf unsere wiederholten Nachfragen, per E- Mail, wegen der Zusendung der Meldebestätigungen erhielten wir keine Antwort. So kamen wir nur durch die Hilfe eines guten Bekannten vor Ort an unsere Meldebestättigungen, um überhaupt erst einmal auf das Ausstellungsgelände zu kommen. Abgesehen von diesem Ärgernis im Vorfeld, war es trotz der anstrengenden Anreise eine schöne und gelungene Veranstaltung. Die 75 gemeldeten Doggen wurden in zwei Ringen gerichtet. Wir hatten zu dieser Veranstaltung unsere Elfi-Bonny von Tara und ihren Sohn Gandalf mitgenommen. Unsere Elfi erhielt in der offenen Klasse ein V2 mit Reserveanwartschaft. Gandalf wurde mit einem vielversprechend bewertet. An dieser Stelle noch einmal Danke Wolfgang für die Hilfe im Vorfeld.

Zuhause angekommen hatten wir nur wenige Stunden zum Schlafen, da wir am Sonntag noch zur CACIB nach Rostock wollten. Im Vergleich zu Tulln, war es ja nur ein Katzensprung nach Rostock. Zu dieser Ausstellung wurde Elfi von ihrer Tochter Galina begleitet. Die Anstrengungen hatten sich jedoch gelohnt. Unsere Galina erhielt in der Jüngstenklasse ein versprechend. Elfi erhielt ein vorzüglich. Zusätzlich zur VDH-Anwartschaft erhielt sie das CAC, BOB und CACIB. Somit hat Elfi ihre VDH-Anwartschaften vollständig und der VDH-Championtitel kann beantragt werden. Auf diesen tollen Erfolg ihrer Elfi ist Doreen besonders stolz.  

Torsten mit Elfi

Im Oktober ging es dann auch schon weiter.... Sybille startete mit Iska vom Rieseneck, inzwischen zehneinhalb Jahre *jung*, auf der Altersfrische-Schau in Oberkrämer beim Teckelklub Berlin-Brandenburg.
Iska wird besprochen.... und bekommt eine schöne Bewertung
Daumendrücker & Unterstützer Ute, Jessi, Konni & Micha
Iskas Beurteilungsbogen
Fotos: Michael Siegert, Doreen Urban, Torsten Bambor, Sybille Moh
zurück zur Chronik